Taketina -  Freude, Körperbewusstsein, Stille und Raum

Entgeltfreiheit

Meine Workshops sind entgeltfrei - warum ?

Über Geld als Mittel zum Austausch - oder:
Wie bemisst sich Energieaustausch ?

Die Motivation zum Geldverdienen beruht normalerweise auf Grund der Sicherung des Lebensunterhalts.
Da es in unserer materiellen Welt Unkosten gibt, die gedeckt sein wollen, müssen die Einnahmen die Ausgaben überschreiten. 
Im allgemeinen ist eine Gewinnorientierung erforderlich, wir brauchen also Profit.
Das sehen auch Finanzamt, Krankenkasse, Arbeitgeber/Arbeitsagentur oder Rentenversicherung so.
Wenn der Lebensunterhalt aber anderweitig gesichert ist, und die Ausgaben vernachlässigbar sind, kann auf Profitstreben verzichtet werden. 
"Ehrenamtlichkeit" und "Gemeinnützigkeit" sind Prinzipien, die jedem entgegenkommen.
Aber: Taketina ist doch etwas wert ? 
Ist es nicht viel zu schade, es umsonst anzubieten ?

Über Geld ... Geld in unserer heutigen westlichen Welt hat sehr viel zur Entfremdung beigetragen. 
Geld ist ein Symbol für Missstand und Ungerechtigkeit geworden. 
Wenige haben zuviel Geld, die Meisten aber haben: zu wenig Geld.
Die Maßstäbe für den Wert (von Arbeit, Geld, soziale Dienstleistungen ...) sind völlig verrutscht.
Meine Erfahrung ist, dass Geld die Ungerechtigkeiten eher verstärkt als vermindert. Es ist ein abstraktes Mittel, und daher wie ein Outsourcing
eines direkten Energieaustauschs von Mensch zu Mensch. Eigentlich ist Geld doch nur ein Tauschmittel ?
Dann geht es um den Wert.
Aber: Woran bemisst sich der Wert eines Tagesworkshops ? Beispiele: 750,00 € ist der Tagessatz eines Trainers in der Industrie. 75,00 € wird vielfach für einen Workshop im privaten Bereich am Tag verlangt. 7,50 € aber nur kann mancher zahlen, weil er/sie sich in finanziellen Engpässen befindet ! Meine Erfahrung ist, dass Geld die Bedeutung von Wert kompromittiert, weil es keinen objektiven Maßstab für einen Wert (z.B. von Arbeit) gibt. Heutzutage ist Kopfarbeit "mehr wert" als Handarbeit. Aber ist meditieren weniger wert als in einer Bank zu arbeiten ?
Was ist der Wert von Meditation ?

... und Energieaustausch ?
Dazu gibt es für mich viele Fragen: Wann findet ein Austausch statt ? Wie läuft es genau ab ? Ist es denn gegenseitig ? Ist es von Person zu Person unterschiedlich ? Was wird genau ausgetauscht ? Zur Beantwortung schaue ich mir meine Workshops wie das Weisheitsrad oder Taketina näher an, für was sie stehen: - sie sind ein sinnliches Körpererleben mit Auswirkungen im physischen und emotionellen Bereich - sie stehen Meditationserlebnissen nicht nach und können eigenständige Pfade zu sich selbst sein - sie sind selbstregulierende, nachhaltige, dynamische Systeme mit Gruppenenergie Für mich gibt es nun individuelle Werte-Tauschmittel für meine Workshops ! Geld als Tauschmittel für den Energieausgleich ist für mich ungeeignet - es ist statisch, willkürlich in der Zuordnung von Wert (nur scheinbar objektiv) und wirkt entfremdend und spaltend. Ich setze auf energetische Tauschmittel von Dir, die da wären: - Neugier und Offenheit - Selbsthumor, Spiel und Freude - Inspiration von Momenten der Zeitlosigkeit, von Räumen der inneren Stille - Dein Erleben von Glücksmomenten - Wahrnehmen von authentischer, sinnlicher Verbundenheit in der Gruppe, ohne auch nur irgendjemanden kennen zu müssen - Deine Präsenz und gleichzeitige Wahrnehmung Der Energieausgleich und Austausch ist hier selbstregulierend: Das, was Du hinein gibst, kommt allen zu Gute !
Wir sind alle im Kollektiv verbunden, und können trotzdem in Freiheit eigene Erfahrungen machen !
Es wird in dem Moment wertvoll, wenn Deine energetischen Tauschmittel wie deine Motivation und Freude anfangen zu wirken !
Freude ist ansteckend, wirkt subversiv, und erweitert das Bewusstsein.